25 05 2016

Diabetes Typ 2: Wie sieht die Prävention aus?

Auch wenn die erbliche Veranlagung um die 30% des Risikos ausmacht, geht der Rest auf die Kappe des immer stärker werdenden Bewegungsmangel und einer Ernährung die diesem wenigen Verbrauch unserer moderner Welt nicht angepasst ist. Nicht nur der Mangel an Bewegung an sich (also die nicht verbrannten Kalorien wenn man keinen zusätzlichen Sport betrieben hat) sondern auch der Verlust an Muskelmasse spielt eine wichtige Rolle, da zwischen 70-90% der mit der Nahrung aufgenommenen Kohlenhydrate von der Muskulatur aus dem Blut aufgenommen und verbraucht werden. Weniger Muskel bedeutet also weniger Zuckerverbrauch, der Überschuss wird in Fette umgewandelt und abgelagert.

Lire la suite »

Posted by Dr Marc Keipes
category Coachings

» Nous vous invitons à
   commenter cet article


Mots clefs: , ,
25 05 2016

Was ist Cranio-Sacral Therapie?

Die Ganzheitsmedizin ist davon überzeugt, dass der Mensch über vollkommene Gesundheit verfügt, wenn sich egofreies Denken weiterentwickelt zum großen Geist und in Harmonie mit ihrer Seele und ihrem Körper lebt, möglichst auch in ihrem Alltag.
Nicht immer ist es möglich in unserem stressigen Geschehen diesen Zustand aufrecht zu erhalten. Disharmonien unseres Lebens, auch zwischen-menschliche Beziehungen, können sich bspw in ihren Gelenken, ihrem Rücken, ihren Organen als leichte bis schwere Funktionsstörungen zeigen, die korrigiert werden sollten, da sie bis zur chronischen Erkrankung führen können.
Wenn wir unserer Seele ihre Balance nehmen/vorent-halten, kommt es zu inneren Konflikten, die sich in bis zu psychischen oder geistigen Entgleisungen zeigen können.

Lire la suite »

Posted by Dr Marc Keipes
category Coachings

» Nous vous invitons à
   commenter cet article


25 05 2016

Voulez-vous diminuer votre risque de mourir de cancer de 30%?

Difficile de dire non, mais il est difficile aussi d’imaginer ce qui permettrait de diminuer aussi fortement notre risque. Pourtant, c’est possible, et pas avec une recette miracle douteuse. Au contraire, c’est en appliquant les leçons de la science la mieux comprise que l’on peut y arriver…
Non seulement c’est possible, mais ce n’est pas terriblement compliqué. Il s’agit simplement de respecter le « Code européen contre le cancer » qui a été mis au point par le Centre international de recherche sur le cancer (IARC). Celui-ci reprend l’état de la connaissance sur les causes du cancer, et les moyens de les éviter dans la mesure du possible. Selon l’IARC, respecter tous ces points devrait permettre d’éviter près d’un tiers des morts liées au cancer. Testez ici si vous suivez déjà ces recommandations ?

Lire la suite »

Posted by Dr Marc Keipes
category News

» Nous vous invitons à
   commenter cet article


25 05 2016

Möchten Sie Ihr Risiko an Krebs zu sterben um 30% reduzieren?

Wer könnte da schon nein sagen? Und es sind keine zweifelhaften Zauberpülverchen oder andere Sperenzien dafür nötig. Es sind die Anwendungen der Lehren aus der Wissenschaft die dies bewirken.
Die 12 Regeln das Risiko von Krebs zu verringern!
Es ist nicht nur möglich, es ist im Prinzip nicht mal sehr kompliziert. Um dieses Resultat zu erreichen muss man einfach den « Europäischen Kodex gegen den Krebs » (der von der Internationalen Agentur für Krebsforschung IARC entwickelt wurde) beachten und bei sich umsetzen. Hier zeigen wir den Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse über die Ursachen von Krebs und Möglichkeiten sie zu vermeiden, wenn möglich. Laut IARC, wenn global alle 12 dieser Punkte umgesetzt werden, sollten sich die Todesfälle im Zusammenhang mit Krebs um fast ein Drittel verringern.

Lire la suite »

Posted by Dr Marc Keipes
category News

» Nous vous invitons à
   commenter cet article


25 05 2016

Wa Gedanke krank maachen! Interview op RTL Radio

De Placebo-Effekt ass haut ganz gutt bekannt. En trëtt jo dann op, wann e Mëttel, e Medikament ouni Wierkstoff trotzdem heelt, well een eben dru gleeft dass et heelt. Ma et gëtt och den ëmgedréite Fall, eng negativ Erwaardung, déi krank maache kann. Hei schwätzt een da vum Nocebo-Effekt, wuertwiertlech iwwersat « ech wäert schueden », an […]

Lire la suite »

Posted by Dr Marc Keipes
category Audio

» Nous vous invitons à
   commenter cet article


Mots clefs: ,
25 05 2016

Interview op RTL: Mëttesrascht op der Aarbecht?

An enger gudder hallwer Stënnche, wann d’Mëttegiessen sech bis gesat huet, kënnt bei villen de Mann mam Hummer. Schrecklech ustrengend dann nach d’Aen virum Ecran op ze halen. D’Produktivitéit geet an de Keller. Leider hunn déi mannst d’Méiglechkeet dee Moment e klengen Tëmpchen ze halen. Eigentlech schued, well och wann d’Spuenier driwwer diskutéieren d’Siesta ofzeschafen, […]

Lire la suite »

Posted by Dr Marc Keipes
category Audio

» Nous vous invitons à
   commenter cet article


Mots clefs: , ,
14 05 2016

Mindful eating – apprendre à manger la quantité juste

Nous vivons dans une abondance d’aliments, pourtant le simple fait de manger nous cause souvent anxiété et détresse émotionnelle. Mindful eating, c’est redécouvrir l’équilibre et le plaisir dans la relation avec la nourriture.
Récemment, la pleine conscience (mindfulness) est devenue un concept populaire et de plus en plus accepté dans le monde des sciences, de la santé et de l’éducation, suite au nombre grandissant des études scientifiques dont elle a fait l’objet.
Le mindful eating s’adresse à tous ceux qui …

Lire la suite »

Posted by Dr Marc Keipes
category Coachings

» Nous vous invitons à
   commenter cet article


13 05 2016

Cours de cuisine saine et équilibrée automne 2016

La „mal-bouffe” devient de plus en plus fréquente, de même que les maladies dites „de civilisation”. Pourquoi ne pas investir dans son capital santé une alimentation équilibrée, rapide et faite maison. Tout le monde peut apprendre à cuisiner des plats succulents et sains. Non seulement l’amour passe par l’estomac, mais également la santé. Une cuisine si facile et sans remords…

Lire la suite »

Posted by Dr Marc Keipes
category Coachings, Recette du mois

» Nous vous invitons à
   commenter cet article


12 05 2016

Tibetische Heilmassage- KU NYE

Diese Massage ist eine Energiepunkt- und Entspannungsmassage und zählt zu den wichtigsten äußeren Therapien der traditionellen tibetischen Medizin die zum Ziel hat, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, Krankheiten vorzubeugen und die Gesundheit des Menschen zu fördern und zu erhalten. Ebenso bringt sie schnelle Linderung bei Erschöpfung und Energielosigkeit.
Bei dieser Massage wird sich hauptsächlich auf die Druckpunkte, ähnlich wie beim Shiatsu, konzentriert. Durch die Behandlung dieser Marma- und Akkupressurpunkte werden Blockaden gelöst …

Lire la suite »

Posted by Dr Marc Keipes
category News

» Nous vous invitons à
   commenter cet article


Mots clefs: , ,
25 03 2016

Mindful eating: den Interview

« Eng liicht Zalot? Oder awer léiwer de gehäerzte Cordon-Bleu mat Fritten? Muer kann ech jo einfach de ganzen Dag näischt iessen, da balancéiert dat sech rëm aus… » Sou denkt een dacks an « d’Mal-bouffe » wéi se genannt gëtt, gëtt ëmmer méi heefeg, domat och déi bekannten Zivilisatiounskrankheeten déi schlecht Iessgewunnechte mat sech bréngen. Wat as « Mindful eating »?

Lire la suite »

Posted by Dr Marc Keipes
category Audio

» Nous vous invitons à
   commenter cet article


Mots clefs: , , ,